BEHANDELBARE ERKRANKUNGEN

  1. Schmerzhafte und funktionelle Folgen von Traumata,  Verrenkungen, Brüche. 
  2. Beschwerden der Wirbelsäule
    • Spondylitis
    • Hexenschuss
    • Bandscheibenvorfälle
    • Ischias
    • Halsbrachialgien
    • Vertebrale Arthrose
  3. Krankheiten der großen Gelenke
    • Hüften
    • Knie
    • Knöchel
    • Handgelenk
    • Ellbogen Schulterarthrose.
  4. Krankheiten der kleinen Gelenke
    • Peripherische Arthrosen von Händen und Füssen
    • Arthritis
    • Periarthritis von Schultern und Hüften
    • Erkrankungen der Sehnen.
  5. Posturologische Fehlstellungen
    • Neupositionierung mit propriozeptiven Einlagen.
  6. Rheumatische und immunologische Krankheiten
    • Rheumatoide Arthritis
    • Lupus der Gelenke
    • Allergische Rhinitis, Heuschnupfen, Neurodermitis
    • Rheumatische Fibromyalgie.
  7. Neuropsychische Krankheiten
    • Radikulopathien und Neuralgien
    • Trigeminusneuralgie
    • Lähmung des Gesichts
    • Ergebnisse von Schlaganfällen, Rückenmarksverletzungen (Hemiparese und Hemiplegie)
    • Schwindel
    • Kopfschmerz
    • Reaktive Angst-Syndrome (Depressionen und Phobien)
    • Panikattacken
    • Schlaflosigkeit
    • Funktionelle Impotenz
    • Nervöse Ticks
    • Neurovegetative Dysfunktion (Gastritis, Kolitis, Obstipation), etc.
  8. Kinderkrankheiten
    • Rhinitis, Otitis, Sinusitis, rezidivierende Bronchitis im frühen Kindesalter
    • Dermatitis und Ekzem im frühen Kindes-und Jugendalter.
  9. Sonstiges
    • Chronische Rhinitis und vasomotorische Rhinitis
    • Sinusitis
    • Rauchen
    • Drehung des Babys aus der Beckenendlage.